got my mind messed up

… und dann tust du hier auch noch allen Ernstes so, als fändest du es cool, die Zeit, die dir auf Erden gegeben ist, so zu verschwenden! Bitte lies dir doch nur mal den letzten Eintrag durch, du spinnst ja komplett! Ja, jetzt hier rumsitzen und dich schlecht fühlen, das kannst du. Deine beste Freundin ist zum ersten Mal wirklich sauer auf dich, und sie hat recht, und alle, die dich lang genug kennen, bestätigen, ohne mit der Wimper zu zucken: kaum gibt es einen neuen Mann in deinem Leben, lässt du alles liegen und stehen und kümmerst dich um nichts anderes mehr. Der wohlgemeinte Zusatz „aber das ist ja auch okay“, den sie eventuell nachreichen, hilft dann auch nicht mehr viel. Jetzt bist du geknickt und isst wieder Schokolade, als ob das irgendwas besser machen würde. Gegen schlechtes Gewissen gibt’s nur eins, weißt du, nämlich sich bessern. Los, bessere dich! Und lern was, und sei gefälligst nicht so feig. Somebody just gotta hit me. – Nix da somebody gotta, das machst du schön selber, und zwar sofort.

Advertisements

Eine Antwort to “got my mind messed up”

  1. itemio Says:

    Ich helfe dir mit Satre aus der Patsche:

    Wenn man nichts tut, glaubt man, daß man für alles die Verantwortung trägt.

    Der Mensch ist nichts anderes, als was er selbst aus sich macht.

    Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht.

    und zur Not:

    Die Hölle, das sind die anderen

    Guten Morgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: