‚til i see you again

oder Wie man einen Tag verplempert.

10.00 Weckerläuten ignorieren.

12.00 aufstehen, Kater füttern, Kaffee machen.

12.30 Nachbarin schneit herein, bekommt auch einen Kaffee.

13.00 duschen.

13.45 beschließen, das Seminar, das in einer Viertelstunde beginnt, mangels Interesse auf nächstes Semester (oder so) zu verschieben, und stattdessen „ordentlich“ frühstücken.

14.00 Musik hören, Playlists zusammenstellen, CDs bestellen, Kritiken lesen.

17.30 zur Arbeit fahren.

00.30 nach getaner Arbeit mit den anderen noch was trinken gehen.

04.00 Heimkehr. Zigaretten sind aus, also schlafengehen it’s gonna be.

Advertisements

2 Antworten to “‚til i see you again”

  1. gidi Says:

    Hey, wenn du das nächste Mal einen Tag verplemperst, magst du dann nicht zufällig einen Satz zeichnen oder ein Bild beschreiben? So auf Zetteln 5 oder 6?

    Hmmm 😀

  2. inthestillofthenight Says:

    hm, äh, ja, good point. ‚tschuldige meine nachlässigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: