almost blue

Überfallsartig hat es zu schneien begonnen. Beim Frühstück (Apfelstrudel von gestern, diesmal ist er mir nicht so gut gelungen, dafür sehr nahrhaft) überlege ich, Silvester komplett zu boykottieren und mich mit einem guten Buch im Bett zu verkriechen, hätte das nicht mehr Stil, als halbherzig zu feiern und um halb eins wieder abzureißen, weil dank Neujahrsfrühdienst sowieso kein Exzess drin ist? Schon schade, dass aus Korkenknallen, Tanzen, Dächerbesteigen mit B. nun doch nichts wird (und nein, du rufst ihn gefälligst nicht an, bist du noch ganz bei Trost), die Mädels können sich scheinbar nicht recht einigen und die Parties sind diesmal einfach zu weit weg. Noch vor ganz kurzem hatte ich mich auf Silvester gefreut, aber jetzt… so ganz ohne Kuss ins neue Jahr… Die wattebauschigen Schneeflocken vor meinem Fenster sind mittlerweile einem häßlichen Schnürlregen gewichen. Ich muss dann langsam einkaufen gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: